11./12.01.2020 Matsuru Dutch Open

0
295

Tom Schmit, Interreg Judo Cooperation

Die #Großregion war mit 25 Athleten beim international renommierten Turnier “Matsuru Dutch Open Espoir 2020” am 11. und 12. Januar 2020 in Eindhoven vertreten. Die Judokas der Ligue Grand Est de Judo, der FLAM Luxemburg, des JSV Speyer und des JV Pfalz beeindruckten mit ihrem Einsatz, ihrem Zusammenhalt und ihren sportlichen Ergebnissen!

Insgesamt gewann das Interreg Judo Team 7 Medaillen, davon 5 in der Altersklasse U15 und 2 bei den Junioren/U21! Eine hervorragende Leistung, die die Qualität des Judo-Unterrichts, der Betreuung und der Trainingsmöglichkeiten in der Großregion unterstreicht.

Die Interreg Judo Cooperation möchte allen Athleten die an diesem Turnier teilgenommen haben, ihren jeweiligen Trainern und Vereinen, sowie allen beteiligten Personen gratulieren und danken. Abschließend ein großes Dankeschön an Jérémy Andres, Markus Kost und Wolfgang Amoussou für die Betreuung vor Ort und an alle Projektpartner der IJC! #EFRE

Die detaillierten Ergebnisse anbei:

U15/Minimes:

Sarah Mannany (MJEP Cormontreuil / LGEJ): 3rd -57kg;
Alexia Coussot (JC Verny / LGEJ): 3rd -63kg;
Hamid Tsintaev (JC La Wantzeneau / LGEJ): 2nd -50kg;
Haroun Tsintaev (JC La Wantzeneau / LGEJ): 3rd -34kg;
Tom Remiatte (JC Ban St Martin / LGEJ): 3rd -46kg;

U21/Juniors:

Anetta Mosr (JC Beaufort / FLAM Luxembourg): 3rd -63kg;
Michael Bantle (JSV Speyer/JV Pfalz): 3rd -66kg.