Internationaler Erfolg für Pfälzer Judo-Nachwuchs

0
26

Fünf deutsche Athletinnen haben am vergangenen Wochenende am European Cup der Junioren im rumänischen Cluj teilgenommen. Mit dabei auch unsere pfälzischen Judoka Jill Trenz ( JSV Speyer) und Corinna Bayer ( ESV Ludwigshafen), die mit dem Interreg-team und Trainerin Nadine Lautenschläger angereist waren. Nachdem die drei Kaderathletinnen des DJB knapp an einer Medaille scheiterten hatten unsere Pfälzer Mädels endlich die Nase vorn und sorgten für zwei Bronzemedaillen für den Deutschen Judobund.

„Für die Medaillen sorgten Jill Trenz (-57 kg) und Corinna Bayer (-70 kg). Denkbar ungünstig startete Jill Trenz in das Turnier und verlor direkt ihren Auftaktkampf. Im Anschluss war allerdings ihr Kampfgeist geweckt und die junge Athletin entschied die weiteren vier Duelle vorzeitig für sich. Das kleine Finale gewann Trenz nach 1:05 Minuten gegen Lokalmatadorin Florentina Ivanescu aus Rumänien. 

Corinna Bayer startete mit einem Sieg in den Wettbewerb, ehe sie das anschließende Duell im Halbfinale gegen die spätere Zweitplatzierte Mariam Tchanturia aus Georgien verlor. Im Bronzekampf konnte Bayer kurz vor Ende der regulären Kampfzeit durch Ippon gegen Ronny Gal aus Israel gewinnen und die zweite deutsche Medaille feiern. „ (DJB-Homepage).

Für Corinna, die mit 17 Jahren in der Altersklasse U 21 der jüngste Jahrgang war, ist dieser Erfolg ebenfalls sehr beeindruckend.

Wir freuen uns alle mit den beiden Athletinnen, die sehr fleißig und ausdauernd trainieren und in diesem Jahr auf einigen European-Cups schon Einzelsiege erkämpfen konnten. Mit unterwegs ist mit ihnen ehrenamtlich Nadine Lautenschläger, die mit diesen beiden Platzierungen ebenfalls für ihren ausdauernden Einsatz belohnt wurde.