5x Gold und 1x Silber beim Mannschaftsturnier im Rheinland

0
146

Der Judoverband Pfalz (JVP) gewinnt 5x Gold und 1x Silber beim Mannschaftsturnier im Rheinland

Der Jigoro Kano Club Ingelheim war am 26.06.2022 Ausrichter der Rheinland Mannschaftsmeisterschaften, an denen neben den Auswahlmannschaften der Bezirke Trier, Koblenz, Westerwald/Taunus und Rheinhessen/Nahe auch der Judoverband Pfalz mit Landesauswahlmannschaften teilgenommen hat.

In 6 Klassen (unter 11 Jahren, unter 13 Jahren und unter 15 Jahren, jeweils männlich und weiblich getrennt) wurde das Siegerteam ermittelt, indem in jeder Altersklasse jede Mannschaft getrennt nach männlich und weiblich jeweils gegeneinander antrat.

Die Teams des Judoverbands Pfalz schlugen sich hierbei überragend und konnten 5x den Siegerpokal für das beste Team in Empfang nehmen und in die Höhe strecken. Lediglich bei den Jungs unter 15 Jahren musste sich der JVP mit dem Silberrang zufrieden geben. Dabei gab die Niederlage des Pfälzer Kämpfers in der letzten Begegnung im letzten Mannschaftskampf den Ausschlag, wodurch auch der zweite Mannschaftskampf nur 3 zu 3 unentschieden ausging anstatt wie erhofft mit 4 zu 2 gewonnen werden konnte. Vor dem Hintergrund, dass nur 4 der 6 Gewichtsklassen in dieser Altersstufe besetzt werden konnten, war der Gewinn der Silbermedaille dennoch eine starke Leistung.

In allen anderen Klassen blieben die Pfälzer Teams ungeschlagen und konnten jede Mannschaftsbegegnung für sich entscheiden, was von den Landestrainern Simone Schuster und Volker Heyer zwar erhofft, aber in dieser Deutlichkeit nicht erwartet worden war. Unterstützt wurde das Landestrainerteam durch die Vereinstrainer Monika Birk (TG04 Limburgerhof), Claudia Coböke (Dürkheimer JV) und Peter Lichtmannegger (JSV Speyer).

Überragend auch, wie sich die verschiedenen Mannschaften gegenseitig anfeuerten und zu Höchstleistungen antrieben. Der Teamgeist innerhalb der Mannschaften und im gesamten JVP Team war bemerkenswert. Viele Judoka spürten hier zum ersten Mal, was es heißt, die Einzelsportart Judo als Mannschaftsereignis zu erfahren. Der Druck, der auf einem lastet, wenn der eigene Kampf unbedingt gewonnen werden muss, um ein positives Mannschaftsergebnis einfahren zu können, ist zuweilen wahnsinnig groß.

Zu guter Letzt und unter lauten Freudenschreien der Pfälzer Kämpferinnen und Kämpfer konnte der JVP den mit knapp 1 Meter überaus großen, silbernen Pokal für das Gesamtgewinnerteam über alle Klassen in Empfang nehmen. Das war der krönende Abschluss eines sehr erfolgreichen und emotionalen Wettkampftags für den Judoverband Pfalz und jede/r wollte noch unbedingt ein Foto von sich mit der Hand an dem Henkelpott machen lassen.

Die Teams des JV Pfalz setzten sich aus folgenden Athletinnen/Athleten zusammen:

U11w:             Lena Meffle, JSV Speyer        

                      Isabell Wolf, JSV Speyer

                      Ina Tieb, JJJV Neustadt

                      Paula Platz, JJJV Neustadt

                      Sarah Rahmoun, JSV Speyer

                      Evelina Malavkin, 1. JC Zweibrücken

U13w:             Sabrina Rahmoun, JSV Speyer

                      Annika Schulte, JSV Speyer

                      Babette, Wegeler, JSV Speyer

                      Antonia Büttner, JSV Speyer

                      Aurelie Schäfer, ASV Landau

U15w:             Laura Geiß, HHG Kaiserslautern

                      Gabriela Pereskocka, HHG Kaiserslautern

                      Lina Stark, HHG Kaiserslautern

                      Carolin Dietrich, JSV Speyer

                      Maxima Zink, HHG Kaiserslautern

                      Lina Hartmann, 1. BC Zeiskam

                      Alesia Büttner, JSV Speyer

                      Jihane Rahmoun, JSV Speyer

U11m:            Patrick Schwanse, JSV Speyer

                      Fridolin Schwaab, TG04 Limburgerhof

                      Robin Waschke, JJJV Neustadt

                      Roman Berschauer, JSV Speyer

                      Mohammed Rahmoun, JSV Speyer

                      Felix Rösler, 1. JJJKC Haßloch

                      Livian Hermann, 1. JC Kaiserslautern

                      Mattis Brembor, TS Rodalben

                      Thomas Lauer, JSV Speyer

                      Noah Zimmermann, TG04 Limburgerhof

                      Bent Reinhold, Dürkheimer JV

U13m:            Jonas Dosch, JSV Speyer

                      Luke Eichler, TV Kirchheimbolanden

                      Aron Simon, JSV Speyer

                      Andrej Müller, HHG Kaiserslautern

                      Jonas Meffle, JSV Speyer

                      Ferdinand Dietrich, JSV Speyer

                      Lukas Wolf, JSV Speyer

                      Silas Hartmann, 1. BC Zeiskam

                      Mykola Vodopianov, TG04 Limburgerhof

                      Jakob Zeil, JJJV Neustadt

                      Leon Vogel, 1. JJJKC Haßloch

U15m:            Leon Hermann, HHG Kaiserslautern

                      Damian Berschauer, JSV Speyer

                      Linus Theis, ASV Landau

                      Jannik Knecht, JSV Speyer