12./13.02.2022 European Open Sarajevo: Platz 1 für Michel Adam

0
292

Michel Adam vom Judosportverein Speyer hat am Wochenende den bisher größten internationalen Erfolg seiner Karriere gefeiert. Der 24-Jährige gewann in der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm den European Cup in Sarajewo.

Adam gewann zunächst jeweils vorzeitig mit Ippon gegen den Ukrainer Oleksandr Koshliak und den Portugiesen Thelmo Gomes. Enger wurde es dann im Viertelfinale gegen den Franzosen Alexandre Mariac – hier konnte sich Adam in der Golden-Score-Verlängerung mit einer Wazaari-Wertung durchsetzen. Das Halbfinale gegen Bayram Kandemir aus der Türkei gewann der JSVler dann wieder vorzeitig, bevor im Finale wieder die Verlängerung nötig wurde, um eine Entscheidung im Kampf zwischen Adam und dem Niederländern Yannick van der Kolk herbeizuführen – die dann nach zwei Minuten Golden Score zu Gunsten von Michel Adam fiel.

„Ich habe mich an diesem Tag gut, locker und befreit gefühlt. Ich habe mir keinen Druck gemacht, sondern auf den Spaß am Judo konzentriert anstatt auf das Ergebnis. Ich denke, das war genau das Richtige“, so Michel Adam, der auch seinen neuen Trainer am Stützpunkz München, Javier Madera, lobend erwähnte: „Er hat mich gut durch den Tag gebracht, gut gecoacht und auf die Gegner eingestellt.“ Mit dem Erfolg verbesserte Adam seine Aussichten auf eine Nominierung für die vom 29. April bis 1. Mai in Sofia stattfindenen Europameisterschaften.

Für weitere Informationen klicke hier: https://www.judobund.de/aktuelles/detail/european-open-sieg-durch-michel-adam-5113/