Deutsche Kata Meisterschaften, Erlangen – Bericht, Ergebnisse

0
59

Ende Juni fanden die deutschen Kata Meisterschaften 2019 in Erlangen mit starker Pfälzer Beteiligung statt.

Aus Grünstadt waren in der Nage no kata Daniel Weigert und Mathias Reznicek auf der Matte. Sie erreichten einen guten Platz 13.
Ein falscher Griff verhinderte in der Koshiki no kata eine Medaille für Thomas Hofmann und Jürgen Mohr vom JSV Speyer, die dadurch auf Platz 5 zurück fielen.
Jürgen Mohr startete am Sonntag zusammen mit Reinhard Köhler vom BC Zeiskam in der Katame no kata. Qualifiziert als Platz 5 durch die Vorrunde zeigten die beiden eine starke Leistung im Finale und konnten Platz 4 belegen.
Thomas Hofmann mit Daniel Koliander aus Speyer zogen deutlich als erster ins Finale in der Kodokan Goshin Jutsu ein. Hier demonstrierten die beiden ein starke Kata, mussten sich aber um 0,5 Punkte dem Berliner Team geschlagen geben und belegten Platz 2 nach 5 Meistertiteln in Folge.
Daniel Koliander und Mirjam Berensdorff (Judokan Landau) zogen ebenfalls zusammen mit Elke und Ulrich Bröckel (Dürkheimer JV) in das Finale der Ju no kata ein. Hier belegten die Pfälzer Teams nur geschlagen von den Weltmeistern Platz 2 (Bröckel) und 3 (Koliander – Berensdorff).

Herzlichen Glückwunsch
Thomas Hofmann


Bild Katja Mohr